Geht der Trend in die Großstädte zu Ende, ziehen wieder mehr Menschen aus der Großstadt in den Dörfer und kleinen Städte? Diesen Fragen ging die Studie „Trend Re-Urbanisierung?“ der Bertelsmann-Stiftung und des Instituts für Landes- und Stadtentwicklungsforschung nach. Das Ergebnis: Aus den Großstädten ziehen mittlerweile mehr Menschen fort, als Zuzüge erfolgen. Die Umzüge erfolgen zum einen ins Umland der großen Städte. Zum anderen in Regionen, die in der Nähe von Städten liegen und eine gute wirtschaftliche Entwicklung haben. Wie in die Region Schweinfurt-Haßberge, mit einer sehr guten Arbeitsmarktlage, hohen Löhnen und der Nähe zu Würzburg und Bamberg.