Junge Unternehmensnachfolger in der Region Schweinfurt

Gerade bei familieninternen Nachfolgelösungen komme es darauf an, von Beginn an ehrlich in die Prozesse einzusteigen und das Loslassen zu lernen. „Gehen Sie die Betriebsübergabe frühzeitig an und kommunizieren sie offen und objektiv“ waren die zwei wesentliche Aspekte, die Steuerberater Gerhard Pickel den Teilnehmern beim Unternehmensnachfolgetag von IHK sowie Stadt und Landkreis Schweinfurt in seinem Impulsvortrag mitgegeben hat.

Die jungen Nachfolger Dr. Lilian Graser, CLG Chemisches Labor Dr. Graser, Schonungen sowie Kai Vedder, Translog Transport + Logistik GmbH, Schweinfurt diskutierten abschließend mit Berthold Stahl, Vorstandsmitglied der Sparkasse Schweinfurt-Haßberge, und Caroline Trips, Geschäftsführerin Trips GmbH, Grafenrheinfeld sowie IHK-Vizepräsidentin „ungeschminkt“ und mit großer Offenheit über den Prozess der Übergabe und Nachfolge in ihren Familienunternehmen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar